Griess-Schnecken - Schwäbisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Nudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz ((1))
  • 100 ml Milch ((1))
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl

Griessfuelllung:

  • 80 g Butter
  • 120 g Griess
  • 350 ml Milch; (2) Salz; zum Abschmecken

Das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben. Mit Salz (1), Milch (1), Ei und Öl zu einem festen, geschmeidigen Teig durchkneten. Mit einem Küchentuch überdecken und kurz ruhen.

Die Butter erhitzen. Den Griess einrieseln und unter durchgehendem Rühren goldgelb anbraten. Die Milch (2) dazugeben und den Griess zirka 8 Min. ausquellen. Die Menge mit Salz nachwürzen.

Den Nudelteig auf einer bemehlten Fläche dünn auswalken. Die Teigplatte mit der Griessmasse bestreichen, dabei einen Rand von 1 cm frei. Aufrollen und die Ränder fest glatt drücken. Die Teigrolle in eine Küchentuch einschlagen. Die Enden des Tuches locker abbinden.

Salzwasser in einem großen Kochtopf erhitzen. Die Teigrolle darin bei schwacher Temperatur zirka 15 Min. ziehen. Herausnehmen und abrinnen. Aus dem Geschirrhangl einschlagen und diagonal zirka 2 cm dicke Scheibchen schneiden.

Die Griess-Schnecken passen ausgezeichnet zu Braten und Schmorgerichten mit viel Sauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Griess-Schnecken - Schwäbisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche