Gries-Käse-Bratlinge

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 ml Milch
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Sellerie (Stange)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Gewürznelken
  • 125 g Griess
  • 125 g Geriebener reifer Cheddar
  • 0.5 Teelöffel Senfpulver
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei (verschlagen)
  • 60 g Semmelbrösel
  • 6 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sellerieblätter zum Garnieren
  • Krautsalat zum Servieren

Chutney:

  • 2 sm Sellerie (Stangen, geschnitten)
  • 2 sm Entkernte und gewürfelte Tafeläpfel
  • 90 g Rosinen
  • 90 g Kleingeschnittene, essfertige getrockn Marillen
  • 6 EL Apfelessig
  • 1 Prise Gemahlene Gewürznelke
  • 0.5 Teelöffel Zimt (gemahlen)

1. Milch in einen Kochtopf gießen und Sellerie, Zwiebel, Lorbeergewürz und Gewürznelken hinzfügen. aufwallen lassen, von dem Küchenherd nehmen und 15 Min. ruhen.

2. In einen anderen Kochtopf abschütten, aufwallen lassen und unter durchgehendem Rühren Griess untermengen. Temperatur reduzieren und 5 Min. auf kleiner Flamme sieden, bis die Mischung eingedickt ist. Dabei gelegentlich rühren, um Anbrennen zu vermeiden.

3. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Käse, Senf und Gewürze darunter Form. In eine gefettete Backschüssel Form und auskühlen.

4. Für das Chutney alle Ingredienzien in einen Kochtopf Form, aufwallen lassen, bedecken und leicht 20 min leicht wallen, bis alles zusammen weich ist. Abkühlen.

5. Mehl, Ei und Semmelbrösel auf separate Teller Form. Abgekühlte Griessmischung in 8 Portionen teilen und mit der Hand zu 6 cm runden Bratlingen formen. Hände ggf. Mit Mehl bestäuben.

6. Leicht in Mehl, dann in Ei und zuletzt in den Semmelbröseln auf die andere Seite drehen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Bratlinge vorsichtig 3-4 Min. auf jeder Seite rösten, bis sie goldbraun sind. Zum Abtropfen auf Küchenrolle legen. Mit Sellerieblättern garnieren und auf der Stelle mit Apfel-Chutney und Krautsalat zu Tisch bringen.

Zu diesen köstlichen Käse-Bratlingen, die auf einem Gnocchirezept basieren, wird fruchtiges, selbstgemachtes Apfel-Chutney serviert.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gries-Käse-Bratlinge

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche