Griechisches Okragemüse in Öl, Bssmies Laderes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Okra
  • 2 Zwiebel
  • 1 Becher Pizzatomaten; = geschälte, gewürfelte Paradeiser oder evtl.
  • 500 g Paradeiser (frisch)
  • 1 bowl Paradeismark
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (oder 1 Pckg. Tk-Petersilie)
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • Olivenöl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Pfeffer
  • Vegeta (ersatzweise Salz)
  • Wasser

Gefunden Und Verbreitet:

  • K-H. Boller aka Bollerix

Die Okra spülen und Strunk und Spitze vorsichtig zurechtschneiden, ohne bis zum Frucht-fleisch vorzudringen, damit der klebrige Saft nicht auslaufen kann. Die Okra in eine ausreichend große Schüssel Form, mit Essig besprenkeln und mit etwa 1 Teelöffel ; Salz überstreuen. Die Schoten 1/2 Stunden ziehen. Die Zwiebeln abschälen und würfelig schneiden. Den Knoblauchzehe abziehen und hacken. Die Petersilie hacken.

Etwas Öl in einer großen, hohen Bratpfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. Wenn sie gelb sind, die gewürfelten Paradeiser (unabgegossen) und das Paradeismark hinzfügen. Würzen mit Salz, Pfeffer und Zucker.

Dann die Okra möglichst in Reihen aneinander in die Bratpfanne schichten. Soviel Wasser zugiessen, dass die Okra knapp bedeckt sind.

Jetzt alles zusammen bei schwacher Temperatur derweil dünsten bis die Okras weich sind (etwa 30-40 min). Nicht umrühren (oder nur ganz vorsichtig!), da die Okra sonst klebrig werden.

Sollte zum Schluss noch Garflüssigkeit in der Bratpfanne sein, diese kochen. Nochmal mit Vegeta und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, die gehackte Petersilie dazugeben.

Mit Fladenbrot zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Griechisches Okragemüse in Öl, Bssmies Laderes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche