Griechenland: Zitronenhähnchen mit Rosmarinkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Kleine Erdäpfeln; fest kochend
  • 1 Henderl; etwa 1 kg
  • 1 EL Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 EL Zitrone (unbehandelt, abegriebene Schale)
  • 8 EL Zitronen (Saft)
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 4 EL Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 0.5 Teelöffel Paprika

Herd auf 180 °C vorwärmen. Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen, der Länge nach vierteln.

Henderl abspülen, abtrocknen. Rosmarin, Salz und Knoblauch, Pfeffer, Zitronenschale und 4 El Saft einer Zitrone durchrühren. Henderl damit von innen und aussen ausführlich einreiben. 1 Rosmarinzweig in das Henderl legen.

Henderl mit der Brustseite nach oben in eine ofenfeste geben setzen. Kartoffelviertel rundherum gleichmäßig verteilen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Rosmarinzweig dazulegen. Im Herd zirka 20 min rösten.

Restlichen Saft einer Zitrone (4 El) und Öl durchrühren, die Hälfte über Henderl und Erdäpfeln tröpfeln, weitere 40 Min. rösten. Nach 20 Min. über gebliebenes Zitrusöl darüber träufeln.

Butter schmelzen, mit Paprika vermengen.

Temperatur auf 200 Grad erhöhen. Henderl mit der Paprika-Butter einpinseln.

In zirka 10 Min. knusprig rösten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Griechenland: Zitronenhähnchen mit Rosmarinkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche