Gri Soss mit Gebackenem Ei und Lachswürfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 200 g Joghurt
  • 1 Pk. Grüne Soße-Küchenkräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Weissweinessig
  • 6 Eier
  • Zum Panieren: Mehl, Ei und Semmelbrösel
  • Backfett
  • 450 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Grüne Soße Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Joghurt glatt rühren. Die Küchenkräuter belesen, abspülen und klein schneiden. Diese in die Soße Form und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Eier in Essigwasser 5 min pochieren. Herausnehmen und auskühlen. Daraufhin in Mehl auf die andere Seite drehen, durch zerschlagenes Ei ziehen und mit Semmelbrösel panieren. Daraufhin in schwimmendem Fett kross zu Ende backen.

Den Lachs würfeln, mit Salz würzen und auf einen gebutterten Teller Form und mit Klarsichtfolie überspannen. Den Teller mit dem Lachs und der Folie bei 80 °C für 10 min in den Herd Form.

Darauf die Grüne Soße auf einem Teller anrichten, die gegarten Fischwürfel darauf schön gleichmäßig verteilen, und das gebackene Ei mittig anrichten und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gri Soss mit Gebackenem Ei und Lachswürfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche