Greyerzer-Poularde auf duftendem Heu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Freiland-Poularde
  • Kräutermeersalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 2 Bund Duftiges Bergheu
  • 50 ml Olivenöl

Die Poularde in der Mitte entzweischneiden, die Hälften mit der Haut nach unten auf den Küchentisch legen. Mit Kräutermeersalz würzen. Leicht zerdrückte Knoblauchzehe und Thymianzweig in jede Hälfte legen. Das Bergheu zu kleinen Büscheln formen und die Poulardenhälften Form. Diese mit Schnur zubinden.

Blech mit Öl einfetten. Die Poularde mit dem Heu nach unten auf das Blech legen. Die Poulardenhälften mit Olivenöl bestreichen und mit Kräutermeersalz würzen.

Die Poularde im aufgeheizten Backrohr bei 150 °C ca. 40 min gardünsten. Hitze auf 220 °C erhöhen, die Poularden goldbraun backen. Von Zeit zu Zeit mit Olivenöl einpinseln.

Als Zuspeise Risotto mit Kartoffelgratin oder evtl. Steinpilzen zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Greyerzer-Poularde auf duftendem Heu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche