Graved Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Lachfilet von etwa 1 kg, mit Haut
  • 2 Grosse Bund Dill
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 3 EL Meersalz
  • 1.5 EL Zucker

Das Lachsfilet abgekühlt abbrausen, ausführlich abtrocknen und mit der Hautseite nach unten in eine reichlich große, längliche Porzellan- oder evtl. Glasform legen. Evtl. Vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Den Dill abspülen, sehr ausführlich abtrocknen und mit den Stielen fein zerkleinern. Die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Den Pfeffer mit dem Salz sowie dem Zucker vermengen und gleichmässig auf dem Lachfilet gleichmäßig verteilen. Den Dill darüber streuen. Das Lachsfilet mit Frischhaltefolie überdecken. Ein Holzbrett darauf legen und beschweren - bspw. mit wassergefüllten Einmachgläsern. Den Lachs in den Kühlschrank stellen und ca. zwei Tage einmarinieren. Dabei gelegentlich mit dem Saft, der sich in der Backschüssel sammelt, begiessen. Zum Servieren das Lachsfilet abrinnen, mit der Hautseite nach unten auf ein großes Brett legen und die Marinade abstreifen. Den Lachs mit einem biegsamen Küchenmesser mit dünner Klinge leicht diagonal in dünnen Scheibchen von der Haut schneiden.

Dazu schmeckt eine Senfsauce aus Salz, Senf, Zucker, Pfeffer, Weissweinessig und ein klein bisschen von der Lachsmarinade. Etwas Öl darunterschlagen und mit Dillspitzen verfeinern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Graved Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche