Graupenrisotto mit Rotbarsch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Graupenrisotto::

  • 250 g Perlgraupen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Geflügelbrühe
  • 200 ml Weisswein
  • 50 g Gorgonzola
  • 3 EL Crème fraîche
  • 0.5 Bund Petersilie (fein geschnitten)
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Anbraten)

Fisch:

  • 300 g Rotbarschfilet
  • Zitronen (Saft)
  • 2 Eier
  • 1 Bund Dill
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Anbraten)

Die Rollgerste auf einem Sieb abbrausen. Zwiebeln und Knoblauchzehe abziehen, klein schneiden und in einem Kochtopf mit heissem Olivenöl glasig weichdünsten. Die Rollgerste dazugeben und kurz anbraten. Später die klare Suppe dazugeben und bei niedriger Hitze die Rollgerste in etwa 20 min gardünsten. Dabei immer noch mal umrühren und den Wein einrühren. Das Graupenrisotto mit Salz und Pfeffer würzen.

Rotbarschfilet mit Salz, Pfeffer und ein klein bisschen Saft einer Zitrone würzen. Die Eier mit dem fein geschnittenen Dill schlagen. Das Rotbarschfilet erst durchs Mehl und dann durch das Ei ziehen. In einer Bratpfanne mit heissem Olivenöl Rotbarsch gemächlich rösten.

Gorgonzola würfelig schneiden und gemeinsam mit Crème fraîche, Petersilie und Butter unter das Graupenrisotto vermengen. Risotto soll sämig und nicht trocken oder fest sein.

Das Risotto in Suppentellern anrichten und das Rotbarschfilet daraufgeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Graupenrisotto mit Rotbarsch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche