Gratinierter Ziegenkäse auf Feigen-Oliven

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Feigen (frisch)
  • 4 Ziegenkäselaibchen (à 80 g)
  • 12 Oliven (entsteint)
  • 4 Räucherspeckscheiben
  • 1 EL Schwarzer Balsamessig-Sirup
  • 1.5 EL Balsamicoessig (weiss)
  • 1.5 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 1 EL Pinienkerne
  • Je 2 Rispen rote und schwarze Johannisbeer
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Limettensaft
  • 8 Basilikumblätter
  • 4 Minzekroenchen
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa eine halbe Stunde):

Feigen dünn abschälen und in Würfel zerteilen, Basilikumblätter in Streifchen schneiden, Oliven vierteln und gemeinsam mit den Pinienkernen in eine ausreichend große Schüssel Form. Weissen Balsamessig sowie Olivenöl hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut mischen und zirka eine halbe Stunde ziehen.

Schwarze und rote Johannisbeeren abperlen, mit Honig sowie Limettensaft anmachen. Den Ziegenkäse mit Räucherspeckscheibe umwickeln und in eine Bratpfanne mit ausgelegtem Pergamtenpapier setzen. Die angemachten Johannisbeeren darauf anhäufeln und im aufgeheizten Backrohr bei 140 bis 150 °C circa fünf bis sechs min backen.

Als nächstes kurz mit der Grillfunktion des Backofens überkrusten.

Den Feigen-Olivensalat in einem tiefen Teller anhäufeln, den Ziegenkäse darauf setzen, mit Balsamessig-Sirup rundherum beträufeln und mit einem Minzekroenchen garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierter Ziegenkäse auf Feigen-Oliven

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche