Gratinierter Seeteufel in Kurkuma mit Ingwer-Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sauce:

  • 250 g Paradeiser
  • 2 Ingwer (frisch, circa)
  • 2 Galgant (frisch, circa)
  • 2 EL Öl
  • 2 Chilischoten (getrocknet)
  • 2 Sternanis
  • 200 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 100 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Ausserdem:

  • 800 g Seeteufel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 450 g Tiefkühl-Spinat (aufgetaut)
  • 6 EL Öl
  • 2 EL Sesamöl

Paradeiser abspülen, reinigen, vierteln. Ingwer und Galgant abschälen und in schmale Scheibchen schneiden. Öl in einem Kochtopf erhitzen, ein Drittel von Ingwer und Galgant, Chilies und Sternanis in etwa 1 Minute herzhaft darin anrösten. Die Gewürze entfernen. Paradeiser, Orangensaft und Gemüsesuppe zum Gewürzöl Form, bei kleiner Temperatur in etwa 20 Min. leicht wallen. Mit Salz, Kurkuma, Sojasauce, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Alles noch 3 bis 4 Min. machen, durch ein Sieb aufstreichen und warm stellen.

Vom Fisch Haut und Fettreste klein schneiden. Fisch abspülen, abtrocknen, diagonal in 2 cm breite Scheibchen schneiden, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. In 4 El erhitztem Öl auf jeder Seite 30 Sekunden anbraten. Fisch in feuerfeste geben legen, je mit 1 El Sauce begiessen und unter dem aufgeheizten Bratrost auf der zweiten Schiene von oben 2 bis 3 Min. gratinieren.

Übriges Öl erhitzen, restlichen Ingwer und Galgant anbraten. Spinat dazugeben, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit Sesamöl beträufeln.

Spinat und den Fisch anrichten, mit übriger Sauce beträufeln.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierter Seeteufel in Kurkuma mit Ingwer-Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche