Gratinierter Hummer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Hummer; lebend
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone

Sauce:

  • 2 Schalotten
  • 3 Estragon (Zweige)
  • 4 Pfefferkörner
  • 3 EL Estragonessig
  • 3 EL Weisswein (trocken)
  • 3 Eidotter
  • 120 Butter
  • Cayennepfeffer
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 1 EL Wasser ((1))

Elektroofen auf 200 °C vorwärmen. Einen großen Kochtopf mit ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Den Hummer kopfüber in das Wasser tauchen, Kochtopf mit Deckel verschließen. Nach 15 Sekunden Hummer herausnehmen.

Hummer zerlegen. Die beiden Hälften mit Öl bepinseln, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. In einer offenen geben bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) 15 min mit den Scheren gardünsten, dazwischen mit Öl bestreichen.

Die Schalotten von der Schale befreien, fein in Würfel schneiden. Estragon abbrausen, hacken; die Hälfte mit Schalotten, zerstossenen Pfefferkörnern, Essig und Wein zum Kochen bringen. Flüssigkeit ungefähr um die Hälfte einköcheln.

Sauce durch ein Sieb gießen. Eidotter mit warmen Wasser (1) mixen, im lauwarmen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Die Butter schmelzen, abschäumen, unter durchgehendem Rühren unter die Eicreme laufen. Jetzt den Estragonsud tropfenweise unterziehen. Sauce mit Salz und Cayenne nachwürzen, die restlichen Küchenkräuter einrühren.

Sauce mit Parmesan zu einer dickflüssigen Konsistenz durchrühren. Auf die Hummerflaechen aufstreichen. 5 Min. im Herd überbacken.

Hummer mit Zitrone zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierter Hummer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche