Gratinierte Paradeiser mit Ziegenfrischkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Roma-Fleischtomaten
  • 4 Strauchtomaten
  • 4 Strauchtomaten
  • 40 g Butter
  • 500 ml Tomatensaft
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Olivenöl
  • 0.5 Bund Estragon
  • 260 g Ziegenfrischkäse
  • 20 g Oliven
  • 20 g Paradeiser (getrocknet)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salz
  • 12 Bouquets Estragon

Paradeiser abspülen, halbieren und entkernen. Die Kerne dabei aufheben. Schalotten würfeln. Knoblauch in feine Scheibchen schneiden. Zwölf Estragon-Bouquets zupfen, den übrigen Teil klein schneiden.

Schalottenwürfel mit Knoblauch in Butter anschwitzen, die Tomatenkerne und den Tomatensaft hinzfügen. alles zusammen mit Deckel circa fünf Min. gardünsten und passieren. Mit dem Estragon, Salz, Olivenöl und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Getrocknete Paradeiser und Oliven klein hacken. Ziegenfrischkäse damit aromatisieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Bratpfanne mit Butter ausstreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die halbierten Paradeiser hinzfügen. Paradeiser würzen und mit dem Ziegenfrischkäse befüllen. Anschliessend circa sechs bis acht Min. unter dem Bratrost gratinieren. Zum Schluss mit ein klein bisschen Olivenöl beträufeln.

Das Gericht in einer Bratpfanne zu Tisch bringen bzw. die Paradeiser auf Tellern gleichmäßig verteilen. Die Tomatenjus dazu zu Tisch bringen und alles zusammen mit den Estragon-Bouquets garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierte Paradeiser mit Ziegenfrischkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche