Gratinierte Küchenkräuter-Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Knoblauchzehe
  • 1 md Zwiebel
  • Je 1/2 Bund Schnittlauch
  • Majoran und Petersilie
  • Abgeriebene Schale und
  • 0.5 Unbehandelte Zitrone; den Saft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Öl (zb. Olivenöl)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 lg Paradeiser (eventuell mehr)
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Teelöffel Butter (oder Margarine)

1. Knoblauch und Zwiebel abschälen. Beides klein hacken. Küchenkräuter abspülen und ein klein bisschen davon zur Seite legen. Schnittlauch in Rollen schneiden. Petersilie und Majoran klein hacken.

2. Zitronenschale und -saft mit Kräutern, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer durchrühren. Öl herzhaft darunterschlagen. Semmelbrösel unterziehen.

3. Paradeiser reinigen, abspülen und in Scheibchen schneiden. Toastbrot in Würfel schneiden. Gewürzmischung und Brotwürfel auf den Paradeiser gleichmäßig verteilen. Fett in Flöckchen daraufgeben. Im heissen Backrohr (E-Küchenherd: 225 °C / Umluft: 200 °C / Gas: Stufe 4) 8-10 min gratinieren.

4. Gratinierte Küchenkräuter-Paradeiser auf einer Platte anrichten. Mit übrigen Kräutern garnieren. Getränk: leichter Rotwein.

Dauer der Zubereitung: 30 Min.

100 420 2 6 9

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierte Küchenkräuter-Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche