Gratinierte Hühnerbrüstchen auf Spinatkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 0.15 kg Erdäpfel
  • 0.1 kg Hühnerbrust
  • 1 Teelöffel Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatwürze
  • 0.15 kg Spinat
  • 1 Teelöffel Butter (oder Margarine)
  • 1 Teelöffel Pinienkerne
  • 60 gramm Mozzarella

Für Schwangere und Stillende: Eiweissreiches Mitagessen Viel Eiweiss, Kalzium und Mineralstoffe, dagegen wenig Fett beinhaltet dieses schnelle Essen. Besonders rasch gart es in der Mikrowelle - Sie können aber dito die Bratpfanne heranziehen.

Die Erdäpfeln abspülen, in der Schale in Leitungswasser garkochen, pellen.

Inzwischen die Hühnerbrust heiss abwaschen, mit Küchenpaier abtrocknen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Das Fleisch mit Saft einer Zitrone beträufeln, anschliessend in eine mittelgrosse Mikrowellenform setzen, mit Mikrowellenfolie bedecken und 5 min bei 600 Watt andünsten. Inzwischen den Spinat auslesen, putze abspülen und abrinnen lassen. Den Spinat rund um das Fleisch auftragen beziehungsweise ihn in der Form auftragen und das Fleisch hineinsetzen. Spinat mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und mit Muskat würzen. Wieder bedecken und 3 min bei 600 Watt andünsten. Erdäpfeln pellen, Mozzarella in Würfel schneiden. Die Erdäpfeln ein klein bisschen schneiden und unter den Spinat vermengen. Fleisch und Grünzeug mit Mozzarella belegen, Pinienkerne darüberstreuen, Butterflocken aufsetzen.

Das Gericht noch mal 3 Min. bei 600 Watt überbacken.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierte Hühnerbrüstchen auf Spinatkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche