Gratin de Cardon nach Genfer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bündel "Cardons" (Kardy); bis zweifache Masse
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Milch bzw. halb Milch, halb Rahm
  • Salz, frisch geriebene Muskat
  • Butter (für die Form)
  • 100 g Frisch geriebener Greyerzer bzw. Emmentaler)

Die "cardons" von den Stacheln befreien, leicht abziehen und in 3 -4 cm lange Stückchen schneiden. In Salzwasser mit ein kleines bisschen Milch weichkochen, dann abschütten (Bratensud behalten). Butter und Mehl in einer kleinen Bratpfanne weichdünsten. Mit Milch löschen und unter Rühren zu einer leichten weissen Sauce machen. Mit Rahm verfeinern und mit Salz und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Eine Gratinform mit Butter ausstreichen, die "cardons" abwechslungsweise mit Käse einschichten. Mit Sauce überziehen. Bei Oberhitze gratinieren, bis sich die Oberfläche leicht verfärbt. Man kann die "cardons" auch nur mit Rahm (ohne Béchamel-Sauce) überbacken, falls man dicken Doppelrahm zur Verfügung hat. Das Gericht wird dadurch noch feiner.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gratin de Cardon nach Genfer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche