Grapefruitrisotto mit gebratenen Perlhuhnbrüstchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Grapefruitrisotto mit gebratenen Perlhuhnbrüstchen zunächst den Backofen auf 180° vorheizen.

Die Perlhuhnbrüstchen putzen (von Sehnen befreien).

Von den Grapefruits mit einem scharfen Messer die Schale rundherum wegschneiden. Die schönen Fruchtfilets herausschneiden. Den Rest des Fruchtfleischs auspressen und den Saft aufheben.

Die Perlhuhnbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und in einer hitzebeständigen Pfanne in etwas Olivenöl auf der Hautseite scharf anbraten. Die Knoblauchzehen und Schalotten schälen und beigeben. Das Fleisch wenden und bei 180 °C im Backofen ca. 15 Minuten schmoren lassen.

In der Zwischenzeit in einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen, den Risottoreis darin kurz anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Die Hälfte des Grapefruitsaftes hinzugeben und unter ständigem Rühren nach und nach mit dem Fond aufgießen. Nach ca. 12–15 Minuten ist der Risotto al dente.

Die Grapefruitfilets zum Risotto geben. Mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Grapefruitsaft abschmecken und mit etwas Butter und Parmesan cremig rühren. Der Risotto auf Tellern anrichten.

Die Perlhuhnbrust gegen die Faser gleichmäßig aufschneiden und auf den Grapefruitrisotto legen, mit frischen Kräutern garnieren.

Tipp

Zum Ablöschen des Grapefruitrisottos eignet sich statt dem Weißwein auch Campari, der dem Risotto einen besonderen Geschmack verleiht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare24

Grapefruitrisotto mit gebratenen Perlhuhnbrüstchen

  1. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 15.07.2015 um 16:51 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. KarinD
    KarinD kommentierte am 19.02.2015 um 17:27 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 20.01.2015 um 21:39 Uhr

    super Idee

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 20.01.2015 um 21:26 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 20.01.2015 um 18:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche