Granite - Verschiedene Arten Gefrorenes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Zitroneneis:

  • 2 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Zitronen (Saft)

Orangeneis:

  • 2 Tasse Wasser
  • 0.75 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Orangen (Saft)
  • 1 Zitrone (Saft)

Kaffee-Eis:

  • 1 Tasse Wasser
  • 0.5 Tasse Zucker
  • 2 Tasse Starker espresso-Kaffee

Erdbeereis:

  • 1 Tasse Wasser
  • 0.5 Tasse Zucker
  • 2 Tasse Frische reife Erdbeeren, püriert
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)

In einem 1 1/2 bis 2 Liter fassenden Topf das Wasser und den Zucker bei mässiger Temperatur aufwallen lassen und nur so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. von dem Augenblick an gerechnet, in dem der Zucker und das Wasser den Siedepunkt erreicht haben, die Mischung ausführlich 5 Min. machen. Sofort von der Kochstelle nehmen und den Zuckersirup auf Raumtemperatur auskühlen. Je nach der Art des gewünschten Scherbetts den Saft einer Zitrone, die Orangen- und Zitronensaftmischung, den espresso-Kaffee oder evtl. die pürierten Erdbeeren mit dem Saft einer Zitrone hineinrühren. Die Mischung in das Eiswürfelfach des Kühlschranks gießen, aus dem man den Trenner entfernt hat. Die granita 3 bis 4 Stunden gefrieren, wobei man sie alle 30 Min. rührt und Eisstückchen, die sich am Rande des Fachs gebildet haben, mit hineinnimmt. Das fertige Eis sollte eine feine, schneeige Konsistenz haben. Wenn man sie gröber wünscht, wie es dem italienischen Wohlgeschmack mehr entspricht, so lässt man den Eiswürfeltrenner im Fach und friert die granita fest ein.

Später nimmt man die Würfel heraus und zerkleinert sie mit einem Eiszerkleinerer. Anmerkung: Wenn tiefgekühlte Erdbeeren verwendet werden, den Sirup nur mit ein Viertel Tasse Zucker bereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Granite - Verschiedene Arten Gefrorenes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte