Granatapfelparfait

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 2 Blutorangen
  • 2 Limonen
  • 5 Granatäpfel
  • 4 EL Cassis (Johannisbeerlikör)
  • 200 g Brotaufstrich aus
  • Rahm und Joghurt (Z. B. Brunch)
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanillezucker (Päckchen)
  • Eventuell Minze oder evtl. Eiswaffeln zum Garnieren

Orangen und Limonen auswringen. Granatäpfel halbieren und ebenfalls mit einer Zitruspresse entsaften. Orangen-, Limonen- und Granatapfelsaft verquirlen und mit Cassis sowie dem Brotaufstrich im Handrührer bzw. mit einem Schneidstab herzhaft aufschlagen. Mit Zucker und Vanillezucker nachwürzen. In eine Metallschüssel Form und im Gefriergerät zirka 4 Stunden gefrieren. Das Parfait herausnehmen, leicht antauen und mit einem Löffelstiel grob zerhacken. Anschliessend mit dem Mixstab kremig aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Stentülle geben. Das Granatapfelparfait in sehr gut gekühlte Gläser spritzen, noch Belieben mit Minze und kleinen Eiswaffeln garnieren und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Wer eine Eismaschine besitzt, kann die Parfaitmasse darin kochen.

Als Menü:

Steckrübensüppchen mit geräucherten Forellenfilets

Poulets mit feiner Pilzfüllung

Granatapfelparfait

ohne Wartezeit. Ca. 15 min

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Granatapfelparfait

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 03.09.2014 um 06:39 Uhr

    KLINGT SEHR LECKER WERDE ICH BALD MAL PROBIEREN

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche