Gorgonzolaterrine mit Gaspachogelee und Olivensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 125 g Gorgonzola
  • 100 g Butter
  • 4 Paradeiser
  • 0.5 Salatgurke
  • 2 Paprika
  • 125 ml Geflügelfond
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 3 Blatt Gelatine
  • Salz
  • Pfeffer

Schwarze Olivensauce:

  • 4 EL Schwarze, feine Olivenpaste
  • Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Paradeiser, Salatgurke und Paprika zerkleinern und gemeinsam mit Geflügelfond und Paradeismark im Handrührer sehr klein mahlen, folgend durch ein feines Leinentuch passieren. Die Flüssigkeit mit der ausgelösten Gelatine binden, den Boden der Form ausgiessen und im Kühlschrank fest erstarren (1-2 Stunden). Den Gorgonzola mit der weichen Butter schlagen, mit Pfeffer nachschmecken. Diese Menge auf das feste Gelee Form und die Form zustreichen - abgekühlt stellen. Darauf stürzen, in Scheibchen schneiden und mit schwarzer Olivensauce und Frischem Brot anrichten.

Schwarze Olivensauce: Die Olivenpaste durchrühren und mit Salz, Pfeffer und Balsamessig nachwürzen - mit Olivenöl aufgiessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gorgonzolaterrine mit Gaspachogelee und Olivensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche