Gorgonzola-Birnen-Pizza - A.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2.5 Esslöf. Milch Menge anpassen
  • 1 Teeloef. Backpulver, gestr.
  • 5 dag Ricotta
  • 15 dag Mehl
  • 2.5 Esslöf. Olivenöl Menge anpassen
  • 1 Gute Prise Salz
  • 0.3333 Teeloef. Getrockn. Oregano
  • 1 pinch Cayennepulver

Gorgonzola-Creme:

  • Cayennepfeffer
  • 3 Salbeiblätter
  • Salz
  • 10 dag Reifer Gorgonzola
  • 10 dag Frischkäse
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöf. Milch
  • Muskatnussabrieb
  • 1 pinch Zucker

Zum Fertigstellen:

  • 6 Scheiben Parmaschinken hauchdünn geschn.
  • Mehl
  • 20 Kernlose weisse Weintrauben
  • 2 Birnen (reif)
  • 2 Feigen

(*) Zwei Pizzen, jeweils zirka 150 mm ø.

Für den Ricottateig Magermilch, Ricotta, Olivenöl, Oregano, Salz und Cayennepfeffer vermischen. Backpulver und Mehl dazusieben und alle Ingredienzien zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Falls notwendig, noch ein klein bisschen Magermilch (oder Leitungswasser) beziehungsweise Mehl ergänzen. Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und bei Raumtemperatur fünfzehn Minuten ruhen lassen.

Für die Gorgonzolacreme den Gorgonzola mit einer Gabel leicht zerdrücken. Mit der Magermilch, dem Frischkäse als auch dem Eidotter in einen Rührbecher befüllen und zu einer glatten Kreme zu Püree machen. Mit Muskatwürze, Salz, Zucker und Cayennepfeffer würzen. Den Salbei in schmale Streifen schneiden und darunter geben .

Zum Fertigstellen den Backofen auf 220 Grad vorwärmen, hierbei einen Pizzastein[1] in den Backofen tun. Die Birnen von der Schale befreien, vierteln, entsteinen und in dünne Spalten zerkleinern.

Den Teig auf der bemehlten Fläche zu dünnen, runden Fladen von ca. 200 mm ø auswalzen und auf Pergamtenpapier tun, unterdies einen leicht erhöhten Rand gestalten.

Die Birnen fächerförmig auf dem Teig auftragen und mit der Gorgonzolacreme grosszügig bestreichen. Die Pizzen mit dem Pergamtenpapier auf den Pizzastein legen und im aufgeheizten Backofen zehn bis zwölf Min. backen, bis die Unterseite hell gebräunt ist.

Falls die Gorgonzolacreme zu rasch bräunt, die Pizzen mit Aluminiumfolie bedecken.

Die Feigen spülen und in Spalten kleinschneiden. Die Weintrauben spülen und halbieren. Die Pizzen aus dem Backofen heranziehen, mit Parmaschinken, Feigen und Weintrauben belegen und heiss zu Tisch bringen.

[1] Alfons : Der Pizzastein ist ein flacher, hitzespeichender Stein. Die Pizza wird auf den aufgeheizten Stein gelegt und bekommt dadurch wie im Pizzaofen die direkte Wärme von unten. So wird der Teig schön knackig und der Belag bleibt saftig. Wer keinen Pizzastein hat, backt die Pizzen auf einem, mit Pergamtenpapier ausgelegten Backblech im auf 250 Grad Celsius Unterhitze aufgeheizten Ofen, auf der unteren Rille acht bis zehn Min..

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertiges Ölivenöl für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gorgonzola-Birnen-Pizza - A.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche