Goldmakrele mit Paprikas - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Küchenfertiger Llampuga(**)
  • 2 EL Mehl
  • 6 EL Olivenöl ((1))
  • 4 EL Olivenöl ((2))
  • 1 Kleine Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen abgeschält ein wenig zerdrückt
  • 1000 g Rote Paprikas geputzt, entkernt, in
  • Grobe rechteckige Stückchen geschnitten
  • 500 g Reife Paradeiser gehäutet gewürfelt
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Llampuga amb prebres - Llampuga con pimientos Den Fisch abspülen, abtrocknen, in drei Zentimeter breite Stückchen schneiden und die Stückchen in Mehl wälzen.

Öl (1) in einer Bratpfanne erhitzen. Den Fisch darin von beiden Seiten etwa fünf Min. auf mittlerer Flamme herzhaft anbraten, herausnehmen und in ein Reindl legen.

Öl (2) in einer zweiten Reindl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschmoren. Die Paprikastücke hinzufügen und in einigen min gar dünsten. Das Gemüse herausnehmen und über dem Fisch gleichmäßig verteilen.

In derselben Reindl die Paradeiser mit dem Lorbeergewürz zu einer sämigen Sauce machen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und über Fisch und Paprika gießen. Das Gericht im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C (Umluft 160 °C , Gas Stufe 2-3) fünfzehn bis zwanzig Min. durchziehen.

Zu frischem Landbrot zu Tisch bringen.

Varianten * Das Paprikagemüse mit der Paradeisersauce vermengen und separat zum gebratenen Fisch ohne Schmoren im Backrohr zu Tisch bringen.

* Oder ein Viertel der Paprika durch Melanzane ersetzen, die abgeschält und gewürfelt in Olivenöl angeschmort werden. Das Gemüse mit wenig Esslöffeln Wasser löschen, mit Salz würzen und bei niedriger Hitze gardünsten.

Die Melanzane über die Paprika Form, darüber die Paradeisersauce gießen und alles zusammen wie beschrieben im Backrohr fünfzehn bis zwanzig Min. durchziehen.

(**) Llampuga, Blitz- beziehungsweise Gewitterfisch, Goldmakrele, gibt es frisch nur derweil der Zeit der Herbstgewitter, also von September bis November. Ausserhalb der Llampuga-Saison beziehungsweise wenn man keinen Llampuga bekommt, kann genauso jeden anderen festfleischigen Fisch verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Goldmakrele mit Paprikas - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche