Göttliches Passah-Lamm mit Äpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 Lammkeule; 1, 5 bis 1, 8 kg mit Knochen
  • 3 Äpfel (säuerlich, zB. Boskop)
  • 1 Weisse (milde) Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 ml Cidre (Apfelwein)
  • 3 Thymian
  • 1 Prise Koriander; gemahlen kräftige Prise
  • 10 ml Calvados

Pinien-Polenta:

  • 100 g Pinienkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Instant-Polenta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

1. Aus Salz, Pfeffer, Honig und Saft einer Zitrone eine Marinade anrühren. Diese rundum in die Lammkeule einmassieren. Das Fleisch für etwa

2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Äpfel von der Schale befreien, entkernen und kleinwürfelig schneiden.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und grob würfelig schneiden.

3. Die Lammkeule in einem großen Bräter rundum in dem Olivenöl gut anbraten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzfügen und mitbraten.

4. Klein geschnittene Äpfel dazugeben, mit dem Cidre aufgießen und zum Kochen bringen. Mit Salz, Thymianzweigen, Koriander und Pfeffer würzen. Zudecken und in den auf 160 Grad (Gas: Stufe 2) aufgeheizten Backrohr Form. Ca. 1 1/2 Stunden dünsten.

5. Lammkeule aus dem Bräter nehmen. Sauce durch ein feines Sieb passieren. In einem Kochtopf mit dem Calvados 5 Min. kochen, damit sich das Aroma voll entfalten kann. Nochmals mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Servier-Tipp; Fleischportionen von der Keule klein schneiden (geht am besten mit einem Elektromesser), auf den Tellern anrichten und gemeinsam mit den gerösteten Pinien-Polenta-Schnitten zu Tisch bringen.

Pinien-Polenta 1. Für die Polenta Pinienkerne in einer beschichteten Bratpfanne leicht anbräunen, zur Seite stellen und mit Salz würzen. Instant-Polenta nach Packungsangabe kochen. Zum Schluss die gerösteten Pinienkerne unterziehen. Vom Küchenherd nehmen und bei geschlossenem Deckel ausquellen. Sobald sich die Polenta-Menge ein klein bisschen ausgekühlt hat, auf eine Platte Form. Hände mit kaltem Wasser benetzen und aus der Menge einen Laib formen. Ruhen.

2. Vor dem Servieren das übrige Olivenöl erhitzen. von dem Polenta-Laib 2 Schnitten klein schneiden und in dem heissen Öl goldbraun rösten. Rest des Polenta-Laibes mit Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Göttliches Passah-Lamm mit Äpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche