Gnocchi Verde - E&T

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Erdapfel (mehlig)
  • 80 g Mehl, doppelgriffiges
  • 20 g Parmigiano
  • 40 ml Petersilienpüree
  • 1 sm Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

1. Die Erdäpfeln in der Schale weichkochen. Erdäpfeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, in der Mitte eine Ausbuchtung formen und da hinein das Mehl, den Parmigiano und das mit dem Petersilienpüree verquirlte Ei Form. Salzen, mit Pfeffer würzen, mit Muskatnuss überstreuen. Alles mit dem Teigschaber und einer Gabel miteinander mischen, dann zusammenkneten.

2. Solange die Erdäpfeln noch heiß sind, verbinden sie sich am besten mit dem Mehl. Es soll ein nicht klebriger Teig sein. Diesen zu einer ovalen Rolle formen, mit Mehl bestäuben und mit einer kleinen Backschüssel bedecken.

3. Ein Kuchengitter mit einem Geschirrhangl belegen, ein kleines bisschen Mehl daraufstreuen. Die Fläche mit Mehl bestäuben. Mit dem Teigschaber ein Stück klein schneiden, auf der Fläche zu einer dünnen Rolle auswalken, davon kleine Stückchen (2 cm) klein schneiden.

4. Diese Stückchen werden in der Hand gerollt und mithilfe der Rückseite einer Gabel bekommen sie die typische Gnocchirillen. Wenn es ein wenig klebt, leicht mit Mehl bestäuben.

5. Bis hierher können die Gnocchi vorbereitet werden. Mit Mehl bestäubt und mit einem Geschirrhangl leicht bedeckt, können sie im Kühlen ein paar Stunden warten.

6. Einen großen Kochtopf mit Wasser aufsetzen. Nach dem Aufkochen das Wasser mit Salz würzen und die Gnocchi Stück für Stück rasch einfüllen. Herdplatte herunterschalten und nach 1-2 min werden die Gnocchi hochkommen und können mit der Schaumkelle herausgenommen werden.

Kurz abrinnen, in eine vorgewärmte Schüssel füllen und zu Tisch bringen.

7. Damit sie nicht so zusammenkleben, kann man sie noch mit ein klein bisschen geschmolzener Butter begießen.

Tipp: die Gnocchi weder alle direkt von dem Küchentuch in das Wasser kippen noch mitsamt dem Kochwasser in ein Sieb abschütten. Sie sind sehr zart und vertragen diese Behandlung nicht. Die Masse ist reichlich, wenn es ein Menü mit mehreren Gängen gibt, ansonsten die Ingredienzien flach verdoppeln oder verdreifachen.

Gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gnocchi Verde - E&T

  1. Francey
    Francey kommentierte am 14.03.2015 um 04:35 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche