Gnocchi ticinese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Erdäpfeln (mehlig kochend); abgeschält, klein geschnitten
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 200 g Mehl
  • 100 g Mehl
  • 1 Bund Salbei; abgezupft, ohne Stielansatz

Erdäpfeln (mehlig kochend), abgeschält, klein geschnitten in Salzwasser weich machen. Abgiessen. Erdäpfeln zurück in die Bratpfanne Form und bei schwacher Temperatur ausdampfen. Durch das Passe-vite treiben.

Ei, Eidotter und Mehl hinzfügen. Rasch zu einem Teig zubereiten. Zur Kontrolle: wenig Teig mit einem EL abstechen und in siedendes Salzwasser Form. Sollte der Teig auseinanderfallen, ein weiteres Mal ein kleines bisschen Mehl unter die Kartoffel-Masse arbeiten und die Probe wiederholen. Fläche mit Mehl bestäuben. Aus dem Kartoffelteig Stangen von 1 cm ø formen. Stangen mit einem Teigschaber in ca 1 cm breite Gnocchi teilen. Gnocchi mit Mehlbestaeuben und auf einem Backblech gleichmäßig verteilen. Bis zum Garen abgekühlt stellen.

Salbei, abgezupft, ohne Stielansatz in Butter aufschäumen. Gnocchi in schwach siedendem Salzwasser 1 bis 2 Min. gardünsten. Gnocchi, sobald sie nach dem Aufwallen des Wassers oben auf schwimmen, mit einer Lochkelle aus dem Wasser heben. Tropfnass zur Salbeibutter Form. Bei mittlerer Hitze kurz rösten. Nach Wahl mit Parmesanspänen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gnocchi ticinese

  1. Francey
    Francey kommentierte am 14.03.2015 um 04:36 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 31.01.2015 um 13:20 Uhr

    Abgesehen von der eigenen Schreibweise ist das Rezept gut und leicht nachzukochen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche