Gnocchi nach Art des Ossola-Tals

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 175 g Kastanienmehl
  • 175 g Weizenmehl
  • 250 g Kürbisfleisch
  • Salz

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die Erdäpfeln werden mit der Schale weichgekocht und gepellt. Noch heiß mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Die beide Mehlsorten werden vermischt, in etwa 3/4 davon zu den Erdäpfeln Form und zu einem glatten Teig genau zubereiten.

In der Zwischenzeit das Kürbisfleisch im Herd gardünsten (etwa 10 min), damit man es in den Teig einarbeiten kann. Je nach Konsistenz des Teigs jetzt noch ein wenig von dem übrigen Mehlgemisch hinzfügen. Der Teig muss so trocken sein, dass er nicht mehr an den Händen klebt.

Aus dem Teig daumengrosse, längliche Gnocchi (Knödel) formen, diese im sprudelnden Salzwasser machen. Wichtig ist dabei, dass man die Gnocchi portionsweise und nicht alle auf einmal in das Wasser gibt, denn sie würden auf der Stelle verklumpen. Sobald die Gnocchi an die Oberfläche kommen, mit einer Schaumkelle herausheben.

Mit geschmolzener Butter und Salbei bzw. mit Schlagobers und geriebenem Parmesan zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gnocchi nach Art des Ossola-Tals

  1. omami
    omami kommentierte am 02.02.2015 um 13:46 Uhr

    Hier fehlen die Zutatenangaben für Kartoffeln

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche