Gnocchi mit Tomatensosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 40 g Halbfettbutter; oder Marga rine
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Salz; knapp
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 150 g Mehl

Sosse:

  • 750 g Fleischtomaten
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 8 Salbeiblätter
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Nährwerte:

1. Erdäpfeln abspülen und mit Schale 25-eine halbe Stunde machen.

2. Für die Soße Fleischtomaten kurz mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), abgekühlt abschrecken, häuten und würfeln.

3. Suppengemüse reinigen, abspülen, fein in Würfel schneiden. Küchenkräuter hacken, Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein in Würfel schneiden und im Öl glasig weichdünsten. Paradeismark, Küchenkräuter und Suppengemüse dazugeben, kurz andünsten.

4. Tomatenwürfel dazugeben, unterziehen. Lorbeergewürz hinzufügen. Würzen. Alles aufwallen lassen, ungefähr 20 min auf kleiner Flamme sieden. Abschmecken.

5. Erdäpfeln abschütten, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Auskühlen. Fett schmelzen, ein klein bisschen auskühlen. Fett, eigelb, Gewürze und Mehl unter die Kartoffel-Masse durchkneten. Abschmecken.

6. Kartoffelteig auf leicht bemehlter portionsweise zu etwa 2cm dicken Röllchen formen. In fingerbreite Stückchen schneiden. Jeweils die Schnittfläche mit einer bemehlten Gabel leicht eindrücken. Gnocchi auf ein bemehltes Tablett beziehungsweise Geschirrhangl legen.

7. Gnocchi in ausreichend kochend heissem Salzwasser 2-3 Min. gardünsten. Gut abrinnen und mit der heissen Paradeisersauce anrichten. Nach Belieben mit Thymian und Salbei garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gnocchi mit Tomatensosse

  1. omami
    omami kommentierte am 03.02.2015 um 10:17 Uhr

    Kinder mögen es

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche