Gnocchi mit Alfalfa-Erdnuss-Butter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 350 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Alfalfasprossen
  • 50 g Erdnusskerne (ungesalzen)
  • 80 g Butter
  • 1 Zitrone (Saft)

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Für die Familie: Vollwertrezept

Nur mit wirklich mehligen Erdäpfeln (z.B. Bintje) gelingen Gnocchi. Wichtig: Sie brauchen Platz zum Abtropfen, sonst kleben sie gemeinsam. Also jede Partie auf der Stelle in die Butter legen.

Die Erdäpfeln abspülen, in der Schale in einem Dämpfeinsatz oder evtl. im Kelomat gardünsten. Die heissen Erdäpfeln schälen und durch die Presse drücken. nach und nach das Salz und so viel Mehl unterkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Je nach Wassergehalt der Erdäpfeln wird ein klein bisschen mehr oder evtl. weniger Mehl benötigt. Entscheidend ist, dass der Teig leicht formbar ist. Den Teig portionsweise zu ca. 2 cm dicken Röllchen formen, ca. 3 cm lange Arbeitsschritte schneiden, mit dem flachen Gabelrücken eindrücken. Viel Wasser mit Salz in einem großen Kochtopf aufwallen lassen, die Gnocchi portionsweise einlegen und 1-2 min ziehen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit dem Schöpflöffel herausheben und abrinnen. In der Zwischenzeit in der Bratpfanne die feingehackten Nüsse in der Butter braun werden lassen, ein klein bisschen Salz sowie den Saft einer Zitrone dazugeben. Bratpfanne von dem Küchenherd ziehen, die gut abgetropften und abgekühlten Gnocchi in der Nussbutter schwenken, erst zum Schluss die abgebrausten Sprossen unterrühren. Die Gnocchi auf vier Tellern anrichten und möglichst auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gnocchi mit Alfalfa-Erdnuss-Butter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche