Gnocchi alla romana - Var. Annemarie Wildeisen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 ml Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 200 g Griess
  • 75 g Parmesan (gerieben)
  • 2 Eidotter
  • 25 g Butter
  • 1 Prise Muskat

Zum Überbacken:

  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Butterflöckli

Die Milch mit dem Salz zum Kochen bringen und den Griess unter Rühren einlaufen. Die Temperatur ganz klein stellen und den Griess unter Weiterrühren zu einem dicken Brei machen (ca. Zehn min).

Als nächstes von dem Küchenherd nehmen und die erste Einheit Käse, die Eidotter und die Butter darunterrühren. Mit Muskatnuss (wenig!) nachwürzen.

Ein großes Backblech abgekühlt abbrausen und den Griessbrei mit einem Spachtel etwa 1 cm dick ausstreichen. Damit der Griessbrei nicht am Spachtel kleben bleibt, taucht man diesen regelmässig in das kalte Wasser. Während dreissig bis vierzig Min. abkühlen.

Eine feuerfeste geben mit Butter ausstreichen. Mit einem großen Ausstecher beziehungsweise mit einem Glas Kekse ausstechen, dabei das Förmchen beziehungsweise den Glasrand immer wiederholt in kaltes Wasser tauchen, damit sich der Griess besser schneiden lässt. Er kann übrigens auch mit einem Küchenmesser in Rauten beziehungsweise Vierecke geschnitten werden.

Zuerst die Ausstechreste auf den Boden der geben legen, dann die Kekse ziegelartig einschichten. Mit der zweiten Einheit Käse überstreuen und mit ausreichend Butterflöckchen belegen. Im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil fünfzehn bis zwanzig Min. überbacken. Sofort zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gnocchi alla romana - Var. Annemarie Wildeisen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte