Glühweinparfait

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Glühwein:

  • 300 ml Rotwein
  • 75 g Zucker
  • 1 Zimtstängel
  • 1 Prise Muskatnussabrieb
  • 2 Prisen gemahlener Kardamom
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 4 Gewürznelken
  • 1 Zitrone abgeriebene Schale u.Saft
  • 1 Orange abgeriebene Schale u.Saft

Parfait:

  • 3 Eidotter
  • 2 Esslöf. Zucker
  • 300 ml Rahm
  • 200 ml Doppelrahm
  • 1 Teeloef. Zimt

(*) Ergibt ca. 8 Portionen.

Alle Ingredienzien für den Glühwein in eine Bratpfanne Form und auf einem Drittel der ursprünglichen Weinmenge kochen. Absieben.

Für das Parfait die Eidotter mit dem Zucker zu einer dicken Krem schlagen; dies dauert ebenfalls mit dem Rührgerät wenigstens fünf min.

Den eingekochten Glühwein ein weiteres Mal aufwallen lassen und unter Rühren siedend heiß zur Krem gießen. Unter häufigem Rühren abkühlen.

Den Rahm steif aufschlagen. Mit dem Doppelrahm vermengen und die Menge genau unter die Glühweincreme ziehen. Mit dem Zimt parfümieren.

Eine passende Cake- bzw. Auflaufform mit Frischhaltefolie ausbreiten und die Glühweincreme hineingeben. Während wenigstens drei Stunden im Tiefkühler fest werden.

Zum Servieren das Parfait auf eine Platte stürzen und in Scheibchen schneiden. Nach Wahl mit Orangenfilets und einer Orangensauce, gedünsteten Rotweinbirnen oder Apfelschnitzchen garnieren.

Tipp: Man kann das Parfait in kleine Formen befüllen und diese nach dem Gefrieren gut verpacken, dann hält sich das Parfait tiefgekühlt sechs Wochen frisch.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Glühweinparfait

  1. Francey
    Francey kommentierte am 09.06.2016 um 09:53 Uhr

    Wird hier bei Rahm - Süße Sahne bzw. Schlagobers gemeint?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte