Glühweinbirnen mit Rosmarin-Sabayon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Birnen

Sud:

  • 400 ml Rotwein
  • 0.5 Vanilleschote
  • 0.5 Zimt (Stange)
  • 0.5 Orange
  • 80 g Zucker
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken

Sabayon:

  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 4 Eidotter
  • 4 EL Zucker
  • Staubzucker
  • Rosmarin
  • Pfefferminze
  • Sternanis
  • Zimtstangen
  • Nelke

Am Vortag: Für den Fleischsaft alle Ingredienzien fünf Min. machen. Die untere Hälfte der Birnen abschälen und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher herausnehmen. Birnen im Fleischsaft bei geschlossenem Deckel fünfzehn Min. bei schwacher Temperatur pochieren. Im Fleischsaft abkühlen und 12 Stunden einmarinieren.

Am Zubereitungstag: Wein mit der Hälfte von dem Rosmarin eine Minute machen. Rosmarin entlernen. Restlichen Rosmarin hacken, beifügen. Eidotter mit Zucker und Wein in einer Backschüssel über dem heissen Wasserbad schlagen (ca. 8 min), bis die Sabayon hell und fest ist.

Birnen aus dem Bratensud heben, trocken reiben. Restliche Schale entfernen (*) und mit Sabayon anrichten. Mit Pfefferminze und Rosmarin garnieren, diese mit Staubzucker bestäuben. Nach Geschmack mit Anis, Zimt und Nelken dekorieren.

(*) ergibt einen Farbkontrast gelbweiss/rotbraun, sowie einen Geschmackskontrast.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Glühweinbirnen mit Rosmarin-Sabayon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche