Glücksschweinchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 250 g Leichtbutter (oder Butter)
  • 150 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 2 Eier

Zur Dekoration:

  • 125 ml Vollmilch
  • 1 Eidotter (zum Bestreichen)

Weiteres Zubehör::

  • 2 Runde Formen zum Ausstechen
  • Mit einem Durchmesser von 5 cm bzw. 3, 5 cm
  • (es eignen sich z.B. Schnapsgläser und Bier)
  • Und ein Trinkhalm

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Alle Ingredienzien zu einem Mürbteig zubereiten und Eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Danach die Glücksschweinchen ausstechen und zusammensetzen. Ein Schweinchen besteht aus 6 Teilen.

Den Teig in etwa 0, 5 cm dick auswalken. Bauch- und Kopfteile ausstechen (5 cm). Beides auf dem Blech zu einem Körper zusammenfügen. Ohren und Schnaeuzchen dann mit der kleineren geben ausstechen. Für die Ohren wird der kleine Kreis halbiert und dann mit ein klein bisschen Vollmilch auf den Kopf geklebt.

Um die Schnauze herzustellen, werden mit einem Trinkhalm 2 Löcher in einen kleinen Kreis gebohrt. Die ausgestochenen kleinen Kügelchen dienen dann zum Schluss als Bauchwarzen.

Die Schnauze ebenfalls - mit ein kleines bisschen Vollmilch an den Nahtstellen - auf dem Kopf anfügen. So entsteht die Schweinchen-Teigfigur. Ein Blech reicht für 15 Schweinchen. Bevor sie in das Backrohr geschoben werden, noch mit Eidotter lasieren.

Bei 200 °C 15 bis 2o min im Umluftherd backen (nach 10 min Sichtkontrolle, damit der Teig nicht zu dunkel wird). Im normalen Küchenherd berücksichtigen sie Fünf min länger. Nach 1o min mit Aluminiumfolie bedecken, damit die Schweinchen nicht zu braun werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Glücksschweinchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche