Glasnudeln mit Chinakohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Stk. Hendlbrust (oder ein halbes Huhn)
  • 2 Zwiebeln (mittelgross)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ojasosse
  • 2 Stk. Karotten
  • 1/2 Kopf Chinakohl (mittelgroß)
  • 1/2 Dose Bohnen
  • 200 g Mu-Err Pilze (getrocknet)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Pkg. Glasnudeln

Hendlbrust in 1 1/2 l Wasser machen (geht ziemlich schnell) vorher mit Salz und Pfeffer würzen (klare Suppe darf ruhig sehr würzig sein) auf die Seite stellen. Gemüse stifteln (etwa Streichholzgrösse). Getr. Schwammerln in lauwarmes Wasser einweichen 1/2 Stunde (Vorsicht! Ergibt 10-fache Masse). Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Henderl aus der klare Suppe nehmen und auseinanderrupfen. klare Suppe nicht weggiessen!

In Kochtopf, Wok oder Bratpfanne zwei El. Pflanzenöl Form. Knoblauch im heissen Fett anbraten. Daraufhin Zwiebeln hinzfügen. Daraufhin Karotten, Bohnen und ein kleines bisschen später den Chinakohl hinzfügen. Gelegentlich umrühren. Henderl hinzfügen, würzen mit Pfeffer, Salz, Sojasosse.

Kurz anbraten und bei geschlossenem Deckel 1 Minute lang leicht wallen.

klare Suppe hinzfügen und indes die Glasnudeln in lauwarmem Wasser einweichen eingeweichte Schwammerln hinzfügen zum Kochen bringen.

Wenn Glasnudeln nicht mehr hart sind (Aufpassen! Dürfen nicht zu weich sein) in ein Sieb abschütten und mit der Küchenschere auf 10cm Länge klein schneiden. Als Anhaltspunkt sei gesagt, dass die Glasnudeln flach so weich sein sollen, dass sie sich mit der Schere gerade schneiden.

Danach Glasnudeln in klare Suppe Form und immer umrühren bis Glasnudeln durch sind und die klare Suppe aufgesogen ist. (Darum nicht vergessen: 1 1/2 l klare Suppe ist absolutes Minimum).

Eventuell nachwürzen. Da dies aber recht schwierig wird, sollte der Würzprozess abgeschlossen sein, bevor die Glasnudeln in die klare Suppe wandern.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Glasnudeln mit Chinakohl

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 09.02.2016 um 16:55 Uhr

    Ich glaube, es fehlen hier einige Zutaten in der Liste

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 10.02.2016 um 12:00 Uhr

      Liebe soiderling, danke für den Hinweis. Wir haben die fehlenden Zutaten ergänzt. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche