Glasierte Ripperl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Bier
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • 1000 g Schweinsrippchen; (*) in Stückchen geteilt

Sauce:

  • 2 Paradeiser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 EL Öl
  • 25 ml Essig
  • 25 ml Sojasauce
  • 25 ml Sherry (trocken)
  • 25 ml Orangen (Saft)
  • Pfeffer

Für die Marinade die Zwiebel von der Schale befreien und sehr klein hacken. Im Bier mit Tomatenketchup, Zucker und Salz zum Kochen bringen und fünf min machen, dann abkühlen.

Die Ripperl mit Marinade bestreichen und bei geschlossenem Deckel wenigstens eine Stunde ziehen.

In der Zwischenzeit die Sauce kochen: Paradeiser rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und klein würfelig schneiden. Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Das Öl erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch darin hellgelb weichdünsten. Paradeiser beigeben und kurz mitdünsten. Mit Sojasauce, Sherry, Essig und Orangensaft löschen und die Sauce auf mittlerem Feuer in etwa zwanzig Min. dicklich kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Auskühlen.

Die Ripperl mit Salz würzen, auf ein Backblech legen und im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil fündundzwanzig bis fünfunddreissig min rösten; dabei gelegentlich auf die andere Seite drehen. Warm beziehungsweise abgekühlt mit der ausgekühlten Sauce zu Tisch bringen.

(*) Ripperl - Spareribs, die amerikanische Bezeichnung der Ripperl, sind mariniert in einer kräftigen Marinade und im Herd bzw. auf dem Bratrost gebraten außergewöhnlich in den Sommermonaten eine beliebte #Knabberei#. In vielen Restaurants werden sie als Spezialität gehandelt. Sie sollten immer aus dem langen Brustspitz und nicht zirka von dem Kotelett geschnitten werden, denn dann fehlt ihnen der typisch #knackige# Biss. Da der Knochenanteil sehr groß ist, rechnet man je Leute zirka 500 Gramm.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Glasierte Ripperl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche