Glacierter Heilbutt mit Porree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Filet von dem weissen Heilbutt
  • 100 g Brunnenkresse
  • 2 Porree (Stange)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 sm Stück Ingwer
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Anis
  • Sesamöl (geröstet)
  • Balsamicoessig (weiss)
  • 0.1 Litr. Olivenöl

Aromen: Soja, Anis, Brunnenkresse

Ingwer und Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden, zu selben Teilen vermengen. Honig, Sojasauce und ein paar Tropfen geröstetes Sesamöl mit 1 Tl der Ingwer-Knoblauch-Mischung durchrühren.

Die Brunnenkresse von den Stängeln zupfen, abspülen, gut abrinnen und mit dem Olivenöl verquirlen. Das Brunnenkresseoel durch ein feines Sieb passieren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Porree reinigen, der Länge nach halbieren, abspülen und in feine Streifchen von 5 cm Länge schneiden. Den Anis ohne Fett anrösten und dann im Mörser grob zerkleinern. Den Heilbutt in 4 Portionen schneiden.

Fertigstellen: Den Fisch mit der Sojamarinade von allen Seiten einstreichen und mit Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne den Fisch gemächlich rösten, so dass die Sauce glaciert und das Fleisch glasig bleibt.

Den Porree ebenfalls rösten, mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer weissem Balsamicoessig und Anis würzen. Den Fisch auf dem Porree anrichten, mit Brunnenkresseoel umgiessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Glacierter Heilbutt mit Porree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche