Gewürzbrot - aus Honigteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Bienenhonig
  • 200 ml Wasser
  • 400 g Zucker
  • 8 g Zimt
  • 4 g gemahlene Nelken
  • 4 g Ingwerpulver
  • 1 Muskat (gerieben)
  • Abgeriebene Schale von zwei Zitronen,
  • 250 g Haselnüsse
  • 4 EL Rum bzw. Cognac,
  • 300 g Mehl (Typ 1050)

Glasur:

  • 4 EL Bienenhonig

Bienenhonig in einem Kochtopf erwärmen. Wasser und Zucker beigeben. Alles aufwallen lassen. Ingwerpulver, Zimt, gemahlene Nelken, geriebene Muskat, abgeriebene Zitronenschale hinzfügen. Nochmals aufwallen lassen. Abkühlen. Gemahlene Haselnüsse, Cognac beziehungsweise Rum darunter vermengen. Mehl darüber sieben. Zunächst mit dem Kochlöffel durchrühren, dann auf einer trockenen Fläche zu einem glatten Teig durchkneten. Den Teig in zwei auf der Stelle große Stückchen teilen und auswallen. Die Teigplatten auf zwei mit Pergamtenpapier ausgelegte Backbleche Form. Im auf 180 °C aufgeheizten Backrohr ca. 20 Min. backen.

Noch warm in Stückchen von 4 x 4 cm schneiden, dann mit Bienenhonig, den man vielleicht flüssig macht, bestreichen. Eine Nacht lang auf einem Kuchengitter abtrocknen.

In Weissblechdosen ist das Gewürzbrot 8 Wochen haltbar. Dieses Gebäck ist relativ hart. Zieht man eine weichere Konsistenz vor, so lässt man es ein paar Tage an der Luft liegen, legt es dann in eine Dose, die einen halbierten Apfel beinhaltet. Deckel nicht ganz schliessen.

Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gewürzbrot - aus Honigteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche