Getrueffelte Lachspastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Pastetenteig:

  • 450 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Essig

Füllung:

  • 1 Schalotte
  • 1 Teelöffel Butter
  • 450 g Lachsfilet
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 50 ml Rahm ((1))
  • 1 Eiklar
  • 150 ml Rahm ((2))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 sm Trüffel

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Rahm; bzw. Öl

(*) eine längliche, jedoch dünne Auflaufform von ca. 30 cm Länge bzw. eine Tortenform (Quicheform) Für den Teig das Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form und in der Mitte eine Ausbuchtung eindrücken. Die Butter zerrinnen lassen. Mit dem Öl, Salz, Wasser und Essig durchrühren. In die Mehlmulde gießen. Mischen und schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt eine Stunde abgekühlt stellen.

Für die Füllung die Schalotte von der Schale befreien und klein hacken. In der warmen Butter hellgelb weichdünsten. Im Kühlschrank abkühlen. Vom Lachsfilet zwei jeweils 1 cm breite Tranchen klein schneiden und als Pasteteneinlage zur Seite stellen. Restlichen Lachs in Würfel schneiden und abgekühlt stellen.

Das Toastbrot von der Rinde befreien und mit dem Rahm (1) beträufeln. Zehn Min. abgekühlt stellen. Jetzt mit dem Wiegemesser hacken.

Schalotten, Lachswürfel, Toastbrot und Eiklar im Cutter unter Beigabe von Rahm (2) zu einer feinen, geschmeidigen Menge verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Trüffel in Scheibchen schneiden, dann klein würfelig schneiden. Unter die Lachsmasse vermengen.

Den Pastetenteig halbieren. Beide Teigstücke auf der bemehlten Fläche je rechteckig etwa drei mm dick auswallen. Die geben mit Butter ausstreichen und mit dem einen Teigrechteck ausbreiten. Die Hälfte der Füllung einfüllen, die beiden Lachsfiletstreifen darauflegen und mit der übrigen Menge decken.

Ei und Rahm bzw. Öl durchrühren. Den Rand der Pastete damit bestreichen. Mit dem zweiten Teigrechteck decken, die Ränder gut glatt drücken und überstehenden Teig klein schneiden. In der Mitte des Teigdeckels ein Dampfloch ausschneiden. Die Pastete nach Wahl mit Teigresten dekorieren. Mit Ei bestreichen.

Die Lachspastete im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene in etwa 45 Min. backen. Sorgfältig aus der geben nehmen und abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Getrueffelte Lachspastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche