Getrueffelte Hühnerbrühe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Poularde (Bressehuhn)
  • 4 Karotten
  • 4 Mairübchen (Navets)
  • 1000 g Stangenspargel
  • 1 lg Zwiebel
  • 4 Baby-Artischockenherzen
  • 1 Trüffel
  • 1 Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 1 Zitrone
  • 4 Pfefferkörner
  • Fleur de Sel

1. Mairübchen, Stangenspargel, Karotten und die Zwiebel von der Schale befreien resp. Putzen. Artischockenherzen zurecht schneiden, Stängel einkürzen und von der Schale befreien, längelang halbieren und in Zitronenwasser behalten.

2. Trüffel in feine Scheiben schneiden. Trüffelscheiben vorsichtig zwischen Haut und Fleisch der Poularde schieben. Das Geflügelinnere mit Salz und Pfeffer einreiben.

3. Poularde in einen dementsprechend großen Topf Form und mit Wasser überdecken. Die mit den Nelken gespickte Zwiebel, den Thymianzweig, das Lorbeergewürz, die Pfefferkörner und einen EL Fleur de Sel hinzfügen. Auf geringer Hitze, bei geschlossenem Deckel , 1 Stunde simmern, dann die Karotten, die Mairübchen und die abgetropften Artischockenherzen hinzfügen und weitere 15 Min. auf kleiner Flamme sieden. Jetzt den Stangenspargel hinzfügen und nochmal 15 Min. auf kleiner Flamme sieden.

4. Die fertig gegarten Gemüse sowie die Poularde in mundgerechte Stückchen zerteilen und in Suppenschalen bzw. Terrinen befüllen. Mit der klare Suppe auffüllen, das Ganze mit Fleur des Sel leicht überstreuen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Getrueffelte Hühnerbrühe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche