Getrocknetes Suppengemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Stk. Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Stk. Karotten (groß)
  • 1 Stk. Gelbe Rübe (groß)
  • 1 Stk. Sellerie (groß, mit Grün)
  • 1 Handvoll Gemüsemalve (-Blätter, optional)
  • 1 Stk. Rote Rübe (klein)

Für das getrocknete Suppengemüse zuerst die Zwiebeln in winzige Würferl schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Bei 100 °C Heißluft in den Ofen schieben.

Inzwischen die Lauchstange längs halbieren und 3mm breite Streifchen schneiden, dabei auch die hellgrünen Teile des Lauchs verwenden. Zu den Zwiebeln auf dem Blech verteilen, Ofen wieder schließen und jetzt die Karotten, den geputzten Sellerie und die gelbe und die rote Rübe reiben. Das geriebenen Gemüse ebenfalls etwa 40 Minuten im Ofen trocknen.

Die Blätter der Gemüsemalve und die hellen Sellerieblätter extra auf einem Heizkörper oder im Ofen bei 60 °C Heißluft getrocknet.

Zum Schluss alle Zutaten zusammenmischen und eventuell im Blitzhacker zerkleinern.

Das getrocknete Suppengemüse In ein Schraubglas füllen und trocken lagern.

Tipp

Das getrocknete Suppengemüse kann man als Suppenbasis benutzen. Die rote Rübe gibt eine schöne Farbe und die Malve bindet ein wenig.

Diese Mischung hält mindestens 6 Monate, solange sie trocken bleibt und keiner Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare5

Getrocknetes Suppengemüse

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 09.01.2016 um 16:57 Uhr

    wielange bleiben die Zwiebel im Ofen?

    Antworten
    • Hel Pi
      Hel Pi kommentierte am 09.01.2016 um 17:20 Uhr

      also etwa eine halbe Stunde, dann ommen die Lauchzwiebel dazu, dann das restliche Gemüse. Es ist am Besten, wenn man die verschiedenen Gemüse in Streifen nebeneinander auf das Blech legt, so kann man ggf. irgendetwas früher wegnehmen oder länger lassen.

      Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 25.11.2015 um 09:15 Uhr

    Passt so..

    Antworten
  3. spiderling
    spiderling kommentierte am 06.11.2015 um 21:06 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 01.11.2015 um 21:09 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche