Getrocknete Tomaten mit Thymian

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für getrocknete Tomaten mit Thymian ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf etwas Olivenöl träufeln, sowie Salz und Pfeffer daraufstreuen.

Den Backofen auf ca. 80 Grad vorheizen. Die Tomaten waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Blech verteilen. Die Tomatenscheiben oben mit Salz, Pfeffer und dem Zucker bestreuen.

Aus der Orangenschale Zesten schneiden und auf den Tomaten verteilen Die Thymianzweige ebenfalls auf den Tomaten verteilen und alles für ca. 1 Stunde in den vorgeheizten Backofen schieben.

Nach einer Stunde den Ofen ausschalten und die Tomaten (am besten über Nacht) im Ofen auskühlen lassen. Die Tomaten in die Gläser füllen und mit so viel Olivenöl auffüllen, dass die Tomaten ganz bedeckt sind.

Die Gläser anschließend gut verschließen. Die Tomaten sind so mehrere Monate im Kühlschrank haltbar.

Tipp

Die getrockneten Tomaten mit Thymian schmecken nicht nur als Antipasti zu Weißbrot, sondern eigenen sich auch anstatt einer Sauce für schnelle Nudelgerichte.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare6

Getrocknete Tomaten mit Thymian

  1. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 20.09.2014 um 16:48 Uhr

    Klingt köstlich

    Antworten
  2. marelif
    marelif kommentierte am 02.09.2014 um 15:17 Uhr

    mhh

    Antworten
  3. ichkoche.at_nervt
    ichkoche.at_nervt kommentierte am 29.08.2014 um 10:13 Uhr

    Also ich werde das Rezept heute probieren. Ich empfehle nur die Gläser nicht im Kühlschrank aufzubewahren, da im Kühlschrank das Olivenöl gefriert und so massiv an Qualität einbußt. Eigentlich sollten sie auch bei Raumtemperatur bzw. Kellertemperatur bei Abdeckung durch Olivenöl (dieses muß natürlich einwandfrei in Ordnung sein!) monatelang haltbar sein - da die Tomaten ja von der Luft abgeschlossen sind und Olivenöl jahrelang haltbar ist (auch wenn aus rechtlichen Gründen das MHD nur max. 18 Monate bei Abfüllung sein darf). Sollte ich was falsch sehen, bitte um Info.

    Antworten
  4. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 30.07.2014 um 14:24 Uhr

    mit Orangenschale .. tolle Idee bestimmt kräftiger als Orangenthymian.. werde ich mal probieren .. Danke für das Rezept

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 21.07.2014 um 00:41 Uhr

    versuch ich auch :)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche