Getrocknete Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Paradeiser
  • Olivenöl
  • Diverse Küchenkräuter (Rosmarin, Oregano, Thymian)
  • Knoblauch
  • Salz

Paradeiser vierteln und entkernen. Ein Blech mit Olivenöl einstreichen, Küchenkräuter darauf streuen und den in Scheibchen geschnittenen Knoblauch. Die geviertelten Paradeiser daraufgeben und leicht mit Salz würzen. Bei 60 Grad die Paradeiser im Backrohr 5-8 Stunden trockenen, nach 3 Stunden die Paradeiser drehen.

Die frisch getrockneten Paradeiser nicht auf der Stelle in Behälter befüllen, sondern ein paar Tage bei Raumtemperatur auf einem Kuchengitter liegen, damit sich die Feuchtigkeit stabilisieren kann. Zum Aufbewahren geeignet sind Gläser, beschichtete Kunststoffbehälter, Dosen, Papier - oder Stoffsaecke. In den ersten Wochen kann es sein, dass die Paradeiser noch nachfeuchten, was zu Schimmelbefall führen kann, darum gelegentlich kontrollieren.

Frische getrocknete Paradeiser können ebenfalls in Olivenöl mit Kräutern einlegt werden. Sie sich so im Kühlschrank ein paar Tage behalten.

08/22/index. Html

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Getrocknete Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche