Getreideküchlein an Porree-Trüffel-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Kruska-Schrot Getreidemischung aus dem Reformhaus
  • 600 ml Wasser ((1))
  • 1 md Karotte
  • 0.5 sm Sellerie (Knolle)
  • 100 ml Wasser ((2))
  • 1 sm Porree
  • 1 sm Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 150 g Topfen (mager)
  • 2 Eier
  • 2 EL Vollkornmehl; o. Semmelbrösel
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (eingesotten)

Sauce:

  • 1 lg Porree
  • 1 Schwarzer Trüffel; aus der Dose, in Jus
  • 1 Schalotte
  • 10 g Butter
  • 400 ml Noilly Prat (trockener Wermut)
  • 100 ml Weisswein
  • 150 ml Doppelrahm
  • Salz
  • Pfeffer

Den Kruska-Schrot mit Wasser (1) währenddessen 12 Stunden einweichen. Später zum Kochen bringen und währenddessen knapp fünfzehn Min. gardünsten. Auskühlen.

Karotte und Sellerie abschälen und klein würfeln. Mit Wasser (2) zum Kochen bringen und derweil fünf min knapp weich machen. Abschütten.

Den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden, in Längsrichtung halbieren und klein schneiden. Die Schale der Zwiebel entfernen und klein hacken. Porree und Zwiebel in der Butter kurz weichdünsten. Die Küchenkräuter abschneiden. Zusammen mit dem Gemüse, dem Topfen, den Eiern, dem Mehl oder Semmelbrösel zum ausgekühlten Schrot Form. Pikant mit Zitro nenschale, Salz und Pfeffer würzen.

Grosszügig eingesottene Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Kleine Häufchen Teig in die Bratpfanne setzen. Auf kleinem Feuer auf beiden Seiten golden rösten. Bis zum Servieren warm stellen.

Für die Sauce den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden, in Längsrichtung halbieren und klein schneiden. Den Trüffel ebenfalls in feinste Streifen schneiden; den Jus, in dem er eingemacht war, unbedingt zur weiteren Verwendung auf die Seite stellen. Die Schalotte abschälen, klein hacken und gemeinsam mit dem Porree in der Butter kurz weichdünsten. Mit dem Noilly Prat, dem Weisswein sowie dem Trüffel-Jus löschen. Die Flüssigkeit gut zur Hälfte kochen. Daraufhin den Doppelrahm und die Trüffelstreifchen beigeben. Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Getreideküchlein auf warmen Tellern anrichten und mit der Porree-Trüffel-Sauce überziehen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Getreideküchlein an Porree-Trüffel-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche