Getränkter Dinkel-Grießkuchen mit Rum-Orangen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 120 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Dinkelgrieß
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 3-4 Orangen
  • 150 g Crème fraîche
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für den Sirup:

Für den getränkten Dinkel-Grießkuchen mit Rum-Orangen zunächst für den Grießkuchen zunächst den Boden einer Tortenspringform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Rand buttern und mit wenig Mehl bestäuben. Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Schalenabrieb von 1 Orange und Eier unterziehen. Backpulver, Salz, Grieß und Mandeln vermengen und unter die Buttermasse rühren. Teig in die vorbereitete Backform füllen. In der Ofenmitte 35 Minuten goldgelb backen.

In der Zwischenzeit den Sirup kochen. Orangensaft mit Zucker in einem Kochtopf ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis die Masse leicht sirupartig wird. Den Rum einrühren und den noch warmen Kuchen mit dem Sirup tränken.

Die Schale der Orangen rundherum abschneiden und aus dem Fruchtfleisch Filets herausschneiden. Grießkuchen portionieren und auf Tellern anrichten. Getränkten Dinkel-Grießkuchen mit Rum-Orangen mit Crème fraîche und Orangenfilets garniert servieren.

Tipp

Getränkter Dinkel-Grießkuchen mit Rum-Orangen kann auch mit einem Tupfer Schlagobers serviert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Getränkter Dinkel-Grießkuchen mit Rum-Orangen

  1. naxi
    naxi kommentierte am 27.10.2016 um 10:52 Uhr

    Hallo, ich finde das Rezept für den getränkten Dinkel-Grießkuchen zwar interessant und will es nachkochen, aber ich vermisse in der Zubereitung dann die "Verarbeitung der Orangen und Crème fraiche! Da ist außer der Kuchenmasse nur noch der Sirup beschrieben!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 27.10.2016 um 13:20 Uhr

      Lieber naxi, auch die Zubereitung der Orangen sowie die Verwendung von Crème fraîche sind im Rezept angegeben. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche