Getoastete Knabbereien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 125 g Ricotta
  • 125 g Fein geriebener Double Gloucester-Käse
  • 2 Teelöffel Petersilie (gehackt)
  • 60 g Faschierte gemischte Nüsse
  • 3 EL Faschierte Krauter, z. B. Petersilie, Schnittlauch Majoran, Kerbel und Liebstöckel
  • 2 EL Paprikapulver (mild)
  • Pfeffer
  • Kräuterzweige (zum Garnieren)

1. Ricotta und Double Gloucester mischen. Petersilie und Pfeffer hinzfügen und so lange durchrühren, bis alles zusammen gut vermischt ist.

2. Aus der Mischung kleine Bällchen formen und auf eine Platte legen. Abdecken und im Kühlschrank zirka 20 Min. abgekühlt stellen, bis sie fest sind.

3. Die gehackten Nüsse auf einem Blech gleichmäßig verteilen und unter den aufgeheizten Bratrost schieben, bis sie leicht leicht gebräunt sind. Vorsicht, da sie sehr leicht anbrennen. Abkühlen.

4. Nüsse, Krauter und Paprika in 3 separate Dessertschälchen Form. Die Käsebällchen aus dem Kühlschrank holen und in 3 auf der Stelle große Häufchen aufteilen. Jeweils einen Teil der Käsebällchen in den Nüssen, in den Kräutern und in der Paprikamischung rollen, bis sie gut bedeckt sind.

5. Die überzogenen Käsebällchen abwechselnd auf einer großen Servierplatte anrichten. Bis zum Servieren im Kühlschrank abgekühlt stellen und dann mit den frischen Kräuterzweigen garnieren.

Diese kleinen Käsebällchen werden in frischen Krautern, gerösteten Nüssen oder Paprika gerollt und sind eine leckere Knabberei bei Parties, für Büffets oder zum Aperitif.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Getoastete Knabbereien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche