Gesulzter Karpfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für 6 Personen:

  • 1 Karpfen (1, 2 kg)
  • 250 ml Weinessig
  • 250 ml Weisswein
  • 1 Zwiebel
  • Einige Pimentkörner
  • Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Karotte
  • 1 Eiklar (wenn man den Bratensud klären will)
  • 10 Blatt Gelatine
  • 1 Ei (hartgekocht)

1. Karpfen spülen, schräg 2 cm dicke Scheibchen schneiden.

Flossen entfernen, Haut nicht abziehen.

2. Essig und Wein samt 3/4 Liter Wasser mit Karotte, Zwiebel, Gewürzen und Karpfenkopf zirka 16 Min. machen.

3. Karpfenstücke in den leicht köchelnden Bratensud einlegen und knapp 8 min ziehen. Sie sollen noch Festigkeit haben. Sind sie in der klare Suppe abgekühlt geworden, herausschöpfen und aneinander in eine flache Backschüssel legen.

4. Die klare Suppe sieben und vielleicht mit dem Eiklar klären (abgekühlt mit dem Eiklar mixen, gemächlich auskochen und schäumen und durch ein Geschirrhangl abgießen).

5. Karotte wie Ei in Scheibchen schneiden und für die Garnitur verwenden.

6. Gelatine einweichen, in der warmen klare Suppe lösen. Leicht ausgekühlt über den Karpfen gießen, bis die Stückchen so gut bedeckt sind, dass man die Garnitur kurz vor dem Festwerden noch unter dem Gelatinespiegel unterbringen kann.

Essen Sie eine kleine Scheibe Weissbrot dazu.

Als Weihnachts-Menü:

Entrée: Gesulzter Karpfen

Hauptspeise: Weihnachtsgans mit gebratenem Rosenkohl

Nachspeise: Omas Auflauf

* Quelle Das Haus Heft 12/95

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gesulzter Karpfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche