Gestreifter Topfenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Schokomuerbteig:

  • 225 g Butter (zimmerwarm)
  • 3 g Salz
  • 135 g Staubzucker
  • 275 g Mehl
  • 120 g Kakao
  • 50 g Mandelgriess
  • 3 Eier

Quarkfüllung:

  • 500 g Topfen
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Zucker
  • 3 lg Eier
  • 150 g Kochschokolade
  • 50 ml Wasser
  • 1 Vanilleschote

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Schokomuerbteig: Mehl, Kakao und Staubzucker sieben. Butter und Staubzucker zu einem glatten Teig zusammenkneten. Die Eier nach und nach in den Teig einarbeiten. Anschließend Mehl und Kakao unterarbeiten. Teig abgekühlt stellen. (Der Rest des Teiges wird für das Rezept Marillen- Basillikum-Törtchen verwendet.)

Quarkfüllung: Topfen und Mascarpone in eine ausreichend große Schüssel Form und glatt rühren. Zucker einrieseln und gut durchrühren. nach und nach die Eier dazugeben. Die Hälfte der Menge in eine andere Backschüssel befüllen. Die geschmolzene Kochschokolade und das Wasser dazugeben und durchrühren. Zu beiden Massen Vanille hinzufügen.

Den Mürbeteig 0, 5 cm dick auswalken und eine Tortenspringform damit ausbreiten, den Rand 5 cm hochziehen. alles zusammen mit Aluminiumfolie ausbreiten und zwei Hände voll Linsen daraufgeben (blind backen) bei 180 Grad 10 min. Aluminiumfolie und Linsen herausnehmen.

Etwa die Hälfte der hellen Menge in die Tortenspringform gießen, ein kleines bisschen weniger als die Hälfte der dunklen Menge behutsam in die Mitte der hellen Menge gießen, nun abwechselnd die helle und dunkle Menge auf den Kuchen Form, bis beide Massen aufgebraucht sind.

Eine Schale mit heissem Wasser auf den Boden des Backofens stellen, den Kuchen eine Schiene drüber in den Herd schieben. Bei 160 °C etwa 60-70 Min. backen, bzw. Solange bis die helle Schicht in der Mitte gerade fest ist. Die dunkle Menge wird bei dem Abkühlen fest. Den Kuchen gut durchkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gestreifter Topfenkuchen

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 21.09.2015 um 09:19 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte