Gestreifte Sektschaumtorte Mit Eierlikörguss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Biskuit:

  • 100 g Kochschokolade
  • 6 Dotter
  • 260 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 EL Zitronenschale (gerieben)
  • 6 Eiklar
  • 100 g Maizena (Maisstärke)
  • 160 g Mehl

SektcrÈMe:

  • 8 Blatt Gelatine (weiss)
  • 6 Dotter
  • 150 g Zucker
  • 300 ml Sekt
  • 0.5 EL Zitrone (unbehandelt, abegriebene Schale)
  • 300 ml Schlagobers
  • 2 Eiklar

Guss:

  • 3 Blatt Gelatine (weiss)
  • 250 ml Eierlikör

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Eine Tortenspringform (28 cm ø) und ein Bachblech mit Pergamtenpapier ausbreiten. Das Backrohr auf 200 °C (Gas 3, Umluft 180 °C ) vorwärmen. Die Kochschokolade fein und gleichmässig zerkleinern und in einem mittelheissen Wasserbad zerrinnen lassen.

In der Zwischenzeit die Eidotter mit 160 g Zucker, Salz und lauwarmem Wasser in einem Schneekessel über einem heissen Wasserbad dick-cremig aufschlagen. Die Menge im Eiswasserbad abgekühlt aufschlagen, die Zitronenschale unterziehen.

Das Eiklar mit dem übrigen Zucker sehr steif aufschlagen, 1/3 davon auf die Eigelbmasse Form. Maizena (Maisstärke) und Mehl vermengen, darübersieben und mit einem großen Quirl unterrühren. Den übrigen Schnee mit einem Spatel vorsichtig unterziehen.

Den Biskuitteig halbieren. Unter eine Hälfte die geschmolzene Kochschokolade vermengen. Hellen und dunklen Teig in jeweils einen Spritzbeitel mit Lochtülle Nr. 8 befüllen.

Mit dem weissen Teig Streifchen im Abstand der Lochtüllengroesse auf den Boden der Springforrn spritzen. Mit dem dunklen Teig die Zwischenräume befüllen. Für den Tortenrand 2 Bänder von 8 cm Höhe und 45 cm Länge in weissen und dunklen Streifchen auf das Blech spritzen.

Die Tortenspringform im aufgeheizten Backrohr auf die 1. Einschubleiste (auf dem Bratrost) und das Blech auf die 2. Einschubleiste von unten setzen. Die Biskuits 6 bis 8 min backen und auf Kuchengittem auskühlen.

Sektcreme:

Für den Sektschaum die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eidotter mit 120 g Zucker und 150 ml Sekt über einem heissen Wasserbad dick-kremig schlagen. Die Gelatine auspressen, in der Krem zerrinnen lassen und die Zitronenschale unterziehen. Die Krem von dem Wasserbad nehmen, dann in ein Eiswasserbad stellen.

Die Biskuitstreifen auf dem Blech auf Tortenrandhoehe zuschneiden und von dem Papier lösen. Die Ränder (mit der glatten Seite nach aussen) in die Tortenspringform setzen.

Die Krem mit dem übrigen Sekt glattrühren. Schlagobers und Eiklar mit jeweils 15 g Zucker getrennt steif aufschlagen und der Reihe nach unterziehen.

Den Schaum in die Tortenspringform gießen und 3 Stunden im Kühlschrank gelieren.

Guss:

Für den Guss die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, tropfnass bei geringer Temperatur zerrinnen lassen und von dem Küchenherd nehmen. Den Likör unterziehen. Weiterrühren, bis die Mischung ausgekühlt ist. Den Eierlikörguss vorsichtig auf die Oberfläche des Sektschaumes gießen, abgekühlt stellen und in 1 Stunde fest werden. Die Torte abgekühlt zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gestreifte Sektschaumtorte Mit Eierlikörguss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche