Gestreifte Beerencreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 250 g Topfen (mager)
  • Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Zitronen (Saft)
  • 8 Blatt Gelatine
  • 200 g Schlagobers
  • 400 g Himbeeren, gemischte Waldbeeren bzw.
  • Johannisbeeren
  • 75 g Zucker

(*) Ingredienzien für circa fünf bis sechs Kölschgläser (a 0, 2 l Inhalt) Sie können jede Art von Beeren dafür nehmen, was die Tiefkühltruhe flach gerade bietet. Hübsch sieht es aus, wenn man die weisse und die rote Krem abwechselnd in schlanke hohe Gläser schichtet. Wer nicht genügend solcher Gläser hat, nimmt mindestens eine Glasschüssel, damit man die Streifchen deutlich sehen kann.

Topfen mit Vanillezucker, Zucker, Zitronenschale und -saft würzen, vor allem nach Gusto süssen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Vier EL von dem Schlagobers abnehmen und erhitzen (am besten in der Mikrowelle), vier Blatt Gelatine darin zerrinnen lassen. Etwas auskühlen, dann unter die restliches Schlagobers rühren und dann das Ganze steif aufschlagen, unter den Topfen heben.

Die Beeren mit dem Zucker vermengt stehen und Saft ziehen.

Die übrige Gelatine mit drei Esslöffeln davon zerrinnen lassen (Mikrowelle beziehungsweise in einem Töpfchen) und unter die Beeren rühren.

Sahnequark und Beeren in etwa eine Stunde abgekühlt stellen, bis die Gelatine anzuziehen beginnt. Daraufhin abwechselnd in hohe Gläser befüllen, schön genau, damit sich die Streifchen deutlich voneinander absetzen. Kalt stellen und fest werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gestreifte Beerencreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche