Gestampfte Erdäpfeln mit Mariniertem Schweinsfischerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Koriander (Zweige)
  • 3 Zitronenmelisse (Zweige)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 Chilischote
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • 8 EL Olivenöl
  • 8 Schweinemedaillons (à 50 g)
  • 1200 g Mehligkochende Erdäpfeln (z. B. Aula, Bintje bzw. Spunta
  • Salz
  • 40 g Butter (weich)
  • Pfeffer
  • 12 Cherrytomaten (150 g)

1. Koriander und Zitronenmelisse grob hacken. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheibchen schneiden. Chilischoten der Länge nach halbieren, entkernen und in zarte Streifen schneiden.

2. Saft einer Zitrone mit 6 El Olivenöl durchrühren, mit gehackten Kräutern, Knoblauch und Chili gut durchrühren. Medaillons in die Marinade Form, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank 1 Stunde einmarinieren, einmal auf die andere Seite drehen.

3. Erdäpfeln von der Schale befreien, in Salzwasser 20-25 min gardünsten, abschütten und gut abdämpfen. Butter auf die Erdäpfeln Form, mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken und warm stellen.

4. Medaillons aus der Marinade nehmen und gut abrinnen. Marinade zur Seite stellen. Restliches Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Medaillons darin von beiden Seiten je 3 min bei mittlerer Hitze rösten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Kurz vor Ende der Bratzeit die Cherrytomaten dazugeben und die Marinade zugiessen. Die Sauce einmal kurz zum Kochen bringen. Erdäpfeln und Schweinsfischerl anrichten und mit der Sauce beträufeln.

Nährwerte

Fett in g: 31

Kohlenhydrate in g: 40

Dauer der Zubereitung

70 Min.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gestampfte Erdäpfeln mit Mariniertem Schweinsfischerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche