Gespickter Seeteufel mit Bohnenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Das Bohnenpüree:

  • 250 g Bechernellinibohnen, eine Nacht lang in kaltem Wasser eingeweicht
  • 1 Schalotte (geschält)
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Schalotte; abgeschält und in Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe; abgeschält und fein gewürfelt
  • 50 ml Weisswein
  • Jeweils 2 Zweige Rosmarin und Thymian
  • 2 EL Olivenöl (beste Qualität)
  • 250 ml Geflügelbrühe
  • Pfeffer & feines Meersalz aus der Mühle

Für Den Seeteufel:

  • 600 g Seeteufelfilet, sauber pariert
  • 1 EL Rosmarinspitzen
  • 2 Knoblauchzehen; abgeschält und in Stifte geschnitten
  • 2 EL Olivenöl (zum Braten)
  • Fleur de sel, Pfeffer aus der Mühle

Für Die Räucheraalsalsa:

  • 120 g Keniabohnen; in Salzwasser blanchiert und in geeistem Wasser abgeschreckt
  • 80 g Räucheraalfilet
  • 12 Halbgetrocknete Tomatenfilets; i geschnitten
  • 40 g PeBechernüsse; in einer Bratpfanne ohne Öl geröstet
  • 2 Zweig Bohnenkraut
  • 2 Zweig Thymian
  • 1 EL Glatte Petersilie
  • 150 ml Olivenöl (beste Qualität)
  • 2 Teelöffel Aceto Balsamessig (alt)
  • 1 Teelöffel Arganoel
  • Pfeffer & feines Meersalz aus der Mühle

Das Bohnenwasser abgießen und in einem Sieb abrinnen. Das Lorbeergewürz mit der Nelke an der Schalotte feststecken.

Alles in einen Kochtopf Form, mit Wasser überdecken, zum Kochen bringen, die Temperatur reduzieren und die Bohnen "al dente" gardünsten, ohne vorher zu mit Salz würzen.

Die Schalotten und Knoblauchwürfel in Olivenöl glasig anschwitzen und mit dem Weisswein löschen. Den Weisswein um die Hälfte kochen und die Kräuterzweige hinzfügen.

Die vorgekochten Bohnen hinzfügen, mit der Geflügelbrühe auffüllen und richtig weich gardünsten. Die fertigen Bohnen erst mal mit wenig Flüssigkeit fein zermusen und nach Wahl verdünnen.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und warm halten.

Das Seeteufelfilet abwechselnd mit den Knoblauchstiften und Rosmarinspitzen spicken. Eine Bratpfanne erhitzen, das Olivenöl hinzfügen und den Seeteufel von allen Seiten goldgelb anbraten. Den Seeteufel im aufgeheizten Backrohr bei 120 °C ungefähr 10- 15 Min. gardünsten. Den fertig gegarten Fisch aus der Bratpfanne nehmen und erst jetzt mit Salz und Pfeffer würzen. Den Seeteufel in 4- 8 auf der Stelle große Stückchen schneiden.

Die Keniabohnen in kleine Stückchen schneiden und die Pecannüsse grob hacken. Alle Ingredienzien in einer Backschüssel durchrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das Bohnenpüree auf einer aufgeheizten Platte anrichten. Die Seeteufelmedaillons darauf setzen, ein klein bisschen Salsa drübergeben und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gespickter Seeteufel mit Bohnenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche