Gespickte Hirschkeule

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Hirschkeule (ausgelöst, gerollt)
  • 1/8 kg Spickspeck
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 kg Butter (zimmerwarm)
  • Wildfond (bzw. Rindsuppe nach Bedarf)
  • 150 ml Sauerrahm
  • Erdäpfelmehl (nach Bedarf)

Die gerollte Hirschkeule mittels einer Spicknadel mit dem Speck gut spicken und rundum salzen und pfeffern. In einer geeigneten Pfanne die Hälfte der Butter anbräunen. Die Hirschkeule darauf setzen, mit der restlichen Butter eine Alufolie bestreichen und damit die Keule abdecken. Mit etwas Wildfond oder Rindsuppe aufgießen und 1/4 Stunde im auf 220 °C vorgeheizten Backrohr braten. Dann die Hitze stufenweise auf 180 °C reduzieren und nach einer weiteren Stunde die Alufolie abnehmen. Währenddessen wiederholt die Folie kurz abnehmen und den Braten mit Flüssigkeit begießen. Bei Bedarf Fond zugießen. Nun die Keule je nach Größe und gewünschtem Garungsgrad noch 1 bis 1 1/2 Stunden weiterbraten. Eine Viertelstunde vor Ende der Garungszeit den Bratenfond abgießen, entfetten, mit Sauerrahm vermengen und den Braten damit bestreichen. Ist die Soße am Schluss nicht sämig genug, etwas Sauerrahm mit Erdäpfelmehl verquirlen und die Soße damit binden. Als Beilagen empfehlen sich Semmelknödel, Selleriepüree oder Rotkraut und Preiselbeeren.

Tipp

Braten Sie ein, zwei Zweiglein Rosmarin mit, dann mundet die Hirschkeule noch aromatischer.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gespickte Hirschkeule

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 24.02.2015 um 06:20 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 09.06.2014 um 02:31 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche